Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

18.08.2014 – 12:20

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 140818.5-Kleve: Gefährdung des Straßenverkehrs und andere Rechtsverstöße

Kreis Dithmarschen (ots)

Ein 24 Jahre alter Heider war am Sonnabend um die Mittagszeit herum mit einem Pkw auf der Landesstraße 149 unterwegs - aus Richtung Hennstedt kommend in Richtung Kleve. Am Ortseingang kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach dem Umfahren einer Verkehrsinsel in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr einen Straßenbaum, der durch die Wucht des Aufpralls gefällt wurde, schleuderte über den Radweg, überschlug sich und blieb auf einer angrenzenden Weide liegen. Dabei verletzte sich der Fahrer glücklicherweise nur leicht. Vor der Polizei gestand er während der Unfallaufnahme, am Vortag Drogen konsumiert zu haben.

Doch das ist noch nicht alles, was dem jungen Mann zur Last gelegt wird: Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, die sei ihm bereits durch eine Verwaltungsbehörde entzogen worden; das Auto fuhr mit verfälschten Kennzeichen; das Auto war nicht versichert und er hatte es offenbar ohne Wissen der Halterin bewegt. Ermittelt wird deshalb auch in strafrechtlicher Hinsicht gegen ihn wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis" (§ 21 StVG), "Missbräuchliches Herstellen von Kennzeichen" (§ 22a StVG), wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz (§ 6 PflVG) und wegen "Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeuges" (§ 248b StGB).

In punkto Drogenmissbrauch offenbarte der Drogenvortest dann auch die Substanzen, die der junge Mann seinem Körper hatte: Kokain (COC) und Cannabis (THC).

Im Zuge des Unfalls entstanden am Baum (500 Euro), am Weidezaun (100 Euro) und am Kfz (500 Euro - wirtschaftlicher Totalschaden) Sachschäden in Höhe von rund 1.100 Euro.

Rechtliche Folgen für den Beschuldigten - neben der Anzeige auch Blutprobenentnahme, Verbot der Weiterfahrt sowie Ingewahrsamnahme: Die Polizei hatte noch vor Ort festgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag mit dem Eintrag 54 Tage Ersatzfreiheitsstrafe oder 1.080 Euro Geldstrafe: Weil von einem Bekannten des 22-Jährigen 1080 Euro beim Polizeirevier Heide eingezahlt wurden, entging er der Haft.

Aufgrund seines Verhaltens am Unfalltag droht ihm aber schon jetzt weiteres Ungemach.

Die Ermittlungen dauern an.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe