Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

05.08.2014 – 12:28

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 140805.3 Brunsbüttel: Katze durch Luftdruckwaffe verletzt - Zeugen gesucht!

Brunsbüttel (ots)

Am Montagnachmittag hat sich der Besitzer einer Hauskatze bei der Polizei in Brunsbüttel gemeldet, nachdem das Tier von einer unbekannten Person beschossen worden war und dadurch nicht unerhebliche Verletzungen erlitten hatte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können.

Bereits am Sonntagabend stellte der in der Reimer-von-Wiemerstedt-Straße wohnende Tierhalter fest, dass eine seiner Katzen eine blutende Verletzung an der hinteren rechten Körperseite aufwies. Nicht wissend, woher diese stammen könnte, suchte der Mann mit dem Vierbeiner eine Tierärztin auf. Diese stellte fest, dass im Körper der Katze das Geschoss einer Luftwaffe steckte. Nach Einschätzung der Veterinären sei von oben auf das Tier geschossen worden. Eine sofortige Operation zur Rettung des Stubentigers war erforderlich.

Wer dem Tier den Schaden zugefügt haben könnte, ist bisher unklar. Zeugen können sich bei der Polizei in Brunsbüttel unter der Telefonnummer 04852/60240 oder unter dem Polizeiruf 110 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe