Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

25.07.2014 – 10:03

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 140725.1-Oelixdorf/Itzehoe - Raubüberfälle aufgeklärt; hier: Ergänzungen der ots-Meldungen der PD Itzehoe vom 4.7.2014, 12.21 Uhr; 17.1.2014, 10.45 + 12.20 Uhr; 20.10.2013, 14.14 Uhr

Kreis Steinburg (ots)

Am 3. Juli 2014 verübte ein zunächst Unbekannter einen Raubüberfall in einem Oelixdorfer Verbrauchermarkt. Unter Vorhalt einer Waffe brachte er Bargeld an sich und flüchtete anschließend mit einem Komplizen, der in der Straße Kattenkuhl in einem Auto auf den Täter gewartet hatte.

Umfangreiche Ermittlungen führten in diesen Tagen in Leipzig zur Festnahme eines jungen Erwachsenen aus Itzehoe, dem diese Tat nachgewiesen werden konnte. Im Zuge der Ermittlungen erhellte sich auch die Identität des Komplizen. Es handelt sich um einen etwa gleichaltrigen Itzehoer, der bereits von der Kripo Itzehoe vernommen worden ist. Er befindet sich derzeit auf freiem Fuß, muss sich gerichtlich aber ebenfalls verantworten.

Der in Leipzig von SEK-Beamten festgenommene Haupttäter wurde dem Haftrichter beim Amtsgerichts Itzehoe bereits vorgestellt und befindet sich derzeit in der JVA Itzehoe. Er wartet dort auf seinen Strafprozess.

Umfangreiche Ermittlungen in anderen Fällen zwischen dem 27. Oktober 2013 und dem 16. Januar 2014 in Itzehoe hatten ergeben, dass sich der Haupttäter des Überfalls auf den oben erwähnten Verbrauchermarkt in Oelixdorf außerdem für die folgenden Straftaten verantworten muss:

Am 27. Oktober (gegen 18.50 Uhr) überfiel der Beschuldigte eine Frau am Ostlandplatz. Innerhalb eines dort ansässigen Kreditinstituts zwang er sie zur Herausgabe von Bargeld in dreistelliger Höhe.

Am 21. Dezember (gegen 22 Uhr) war der Mann in der Alten Landstraße aktiv und erbeute einen dreistelligen Eurobetrag. Zum Opfer wurde eine Frau in ihrer Wohnung.

Er suchte am 16. Januar (gegen 21 Uhr) eine Frau an ihrem Wohnort in der Oelixdorfer Straße auf und entwendete ihr eine EC-Karte, mit der er anschließend vergeblich versucht hatte, Geld von ihrem Konto abzuheben.

Bei allen drei Straftaten in Itzehoe führte der Beschuldigte eine Waffe mit sich.

Im Rahmen der Fahndung nach ihm hatte die Kripo Itzehoe neben detaillierten Personenbeschreibungen auch ein Phantombild veröffentlicht.

Weitere Details zu den Sachverhalten gibt die Kripo Itzehoe nicht bekannt - das bezieht sich auch auf direkte Angaben zu tatbeteiligten Personen.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe