Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 140721.4 Itzehoe: Jugendlicher überfällt Rollstuhlfahrer

Itzehoe (ots) - Am Sonntagnachmittag hat ein junger Mann versucht, einem Rollstuhlfahrer Geld abzunehmen. Das Vorhaben scheiterte jedoch an der Gegenwehr des Opfers. Den Täter konnte die Polizei nur wenig später im Rahmen der Fahndung festnehmen.

Um 16.30 Uhr war ein 85-Jähriger mit seinem Rollstuhl in der Brunnenstraße im Zulieferungsbereich des Holstein-Centers unterwegs, als ein Jugendlicher plötzlich das Elektromobil festhielt und von dem Senior die Herausgabe seiner Geldbörse forderte. Obwohl der Täter an dem Gefährt des Seniors rüttelte, kam der Geschädigte der Forderung nicht nach und zückte zugleich ein Tierabwehrspray. Der junge Mann ergriff darauf die Flucht, konnte allerdings rund anderthalb Stunden später im Rahmen der Streife nahe dem Tatort durch eine Streife des Itzehoer Reviers festgenommen werden. Der 14-jährige Beschuldigte räumte die Tat ein. Seinen Angaben zufolge war er in Geldnot. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen übergaben die Polizisten den Minderjährigen in die Obhut seiner Mutter.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: