Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 140718.2-Nordhastedt/Arkebek: Einmietbetrügereien-Kripo Heide warnt vor älterem Paar

Kreis Dithmarschen (ots) - Die Kripo Heide warnt Vermieter vor einer Frau und einem Mann, die sich offenbar als Einmietbetrüger betätigen. Zwischen dem 12. Juni und dem 7. Juli hatten sie die Annehmlichkeiten in einer Ferienwohnung in Nordhastedt in Anspruch genommen, und zwischen dem 7. Juli und dem 14. Juli mieteten sie sich in Arkebek ein. Beide Male verschwanden sie, ohne den vereinbarten Mietpreis entrichtet zu haben. Der von ihnen in beiden Fällen verursachte Gesamtschaden beziffert sich rund 1.000 Euro.

Ihre Masche: Sie setzen sich mit Vermietern in Verbindung und fragen, ob Mietwohnungen frei sind. Bekommen sie positive Antwort, sind sie sofort zur Stelle und richten sich ein. "Entstehende Kosten bezahlen sie nicht. Wird dieses Thema angesprochen, haben sie zuerst Ausflüchte und sind dann ganz verschwunden", teilt der zuständige Sachbearbeiter der Kripo Heide mit. Alle Wohnort-Adressen, von wo aus sie sich angemeldet haben wollen, hätten sich als falsch erwiesen.

Der Kripo-Beamte gibt folgende Personenbeschreibung heraus:

Frau - etwa 65 Jahre alt und schlank; entstammt möglicherweise einem osteuropäischen EU-Ausland.

Mann - etwa 70 Jahre alt; augenscheinlich gehbehindert, benutzt Handstock; von fülliger Figur (dicklich).

Beide waren in Begleitung von Kleintieren - in Nordhastedt sollen sie zwei kleine Hunde mit sich geführt haben, und im Fall Arkebek soll es sich um einen Hund und eine Katze handeln.

Den Tatort Arkebek steuerten sie mit einem anthrazitfarbenen Pkw der Marke Opel mit RD-Kennzeichen (Kfz-Kennzeichen für den Kreis Rendsburg-Eckernförde) an, der einen kleinen Anhänger mit blauer Plane zog.

Wo sich das Paar gegenwärtig aufhält, ist unbekannt.

Hinweise auf die beiden Täter an die Kripo Heide, Telefon 0481/94-0.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: