Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

21.05.2014 – 15:23

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 140521.1-Trennewurth: Geschwindigkeitsmessungen mit unerfreulichem Ergebnis

Kreis Dithmarschen (ots)

Das Polizei-Bezirksrevier Heide (PBR) ging Hinweisen aus dem Bereich der Kommune Trennewurth nach und stellte sich gestern zur Geschwindigkeitsmessung in der Dorfstraße auf - erlaubt sind auf dem innerörtlichen Teilstück maximal 50 km/h.

In der Zeit von 14 bis 19.30 Uhr wurden 190 Fahrzeuge kontrolliert - 103 Fahrzeuge fuhren zu schnell. "Das entspricht einer Beanstandungsquote von 54,2 Prozent", kommentierte PBR-Leiter Dietmar Grein die schlechte Verkehrsmoral. Geahndet wird sich mit Verwarn- beziehungsweise Bußgeld sowie in einigen Fällen auch mit Punkten in Flensburg und Fahrverboten.

In 27 Fällen wurde beanstandet, dass die Fahrer an der Messstelle 6 bis 10 km/h zu schnell waren - sie zahlen jeweils 15 Euro. Die übrigen Beanstandungen verteilen sie wie folgt: 22 - 11 bis 15 km/h: jeweils 25 Euro; 21 - 16 bis 20 km/h: jeweils 35 Euro; 14 - 21 bis 25 km/h: jeweils 80 Euro; 7 - 26 bis 30 km/h: jeweils 100 Euro plus 1 Punkt in Flensburg; 9 - 31 bis 40 km/h: jeweils 160 Euro plus 2 Punkte in Flensburg plus 1 Monat Fahrverbot ; 3 - 41 bis 50 km/h: jeweils 200 Euro plus 2 Punkte in Flensburg plus 1 Monat Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell