Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

20.05.2014 – 11:19

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 140520.2 Friedrichskoog: Leichter Personen- und hoher Sachschaden bei Unfall am vergangenen Wochenende

Friedrichskoog (ots)

Bereits am vergangenen Samstag ist es in Friedrichskoog zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos gekommen. Zwei Frauen erlitten dabei leichte Verletzungen, es entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Gegen 10.45 Uhr befuhr eine 35-Jährige mit ihrem Volvo die Straße Seeweg in Richtung der Koogstraße. An der Kreuzung Seeweg / Süderdeich missachtete sie das für sie geltende Stoppschild und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dort kollidierte sie mit dem Wagen einer 68-Jährigen, die auf der bevorrechtigten Straße Süderdeich in Richtung Friedrichskoog Spitze unterwegs war.

Beide Verkehrsteilnehmerinnen erlitten bei dem Unglück Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus. Die ältere klagte über Schmerzen im Bereich der linken Schulter und die aus dem Kreis Dithmarschen stammende Unfallverursacherin schien einen Schock erlitten zu haben.

Der Daimler der aus dem Kreis Pinneberg stammenden Vorfahrtberechtigten war nicht mehr fahrbereit, er dürfte nur noch einen Schrottwert haben. An dem Volvo der 35-Jährigen wird der Schaden auf rund 5.000 Euro geschätzt, insgesamt dürfte er bei rund 27.000 Euro liegen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe