Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Heide: Fahren ohne Fahrerlaubnis - Führerschein war schon seit längerer Zeit entzogen - Auch gegen die Fahrzeughalterin wird ermittelt

Kreis Dithmarschen (ots) - Beamte des Polizei-Bezirksreviers Heide kontrollierten am Dienstagnachmittag (14.10 Uhr) den Fahrer eines Pkw, der den Fritz-Tiedemann-Ring zunächst in Fahrtrichtung Meldorfer Straße benutzte. Nach seinem Einbiegen in die Heinrich-Schmidt-Straße hielten die Beamten den 28 Jahre alten Fahrer aus Heide an und kontrollierten ihn.

Zunächst gab er vor, seine Papiere nicht mit zu führen. Nachdem dann aber bekannt wurde, dass ihm die Fahrerlaubnis bereits seit Ende des vergangenen Jahres behördlich entzogen worden war (rechtskräftig ist die Maßnahme seit 3. Januar 2014), rückte er das bislang nicht abgegebene Dokument heraus. Seinen Führerschein stellten die Ordnungshüter sogleich sicher.

Ermittelt hatten die Beamten zwischenzeitlich auch den Grund für die Entziehung der Fahrerlaubnis: Der Heider hatte mehrfach gegen Verkehrsregeln verstoßen und war mehrfach in das Verkehrszentralregister eingetragen worden. Insofern erklärt sich auch seine zwischenzeitliche Bemerkung, dass die Entziehung seiner Fahrerlaubnis mit seinem Punktestand in Flensburg zusammenhängen könne.

Gegen die Halterin des Pkw, die Mutter des 28-Jährigen, wurde eine gesonderte Strafanzeige gefertigt: Sie wird beschuldigt, die Benutzung ihres Autos im öffentlichen Verkehrsraum durch den Sohn geduldet zu haben.

Die Ermittlungen gegen beide Personen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Heise / Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: