Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Glückstadt: Junge Fahrradfahrerin aus Hinterhalt heraus umgestoßen

Kreis Steinburg (ots) - Eine bislang unbekannte Person hat gestern Morgen in der Klaus-Groth-Straße eine Fahrradfahrerin (15/Glückstadt) von ihrem Zweirad gestoßen und dabei verletzt. Die Schülerin benutzte die Fahrbahn und war auf dem Weg von der Königsberger Straße hin zum Detlefsen-Gymnasium.

Um 7.10 Uhr wurde sie in Höhe der Hausnummer 2 der Klaus-Groth-Straße hinterhältig angegriffen: Eine wohl eher jüngere Person, die eine dunkle Jacke mit einer Kapuze sowie helle Schuhe trug, kam aus dem Eingangsbereich des Hauses heraus seitlich auf sie zugelaufen und stieß sie mit beiden Händen um.

Die 15-Jährige stürzte, fiel auf ihren rechten Ellenbogen und stieß sich ebenfalls den Kopf. An ihrem Fahrrad, das einen schwerwiegenden Defekt am Tretlager davontrug, entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Zurzeit kann es nicht benutzt werden.

Die unbekannte Person flüchtete anschließend.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung (§ 223 StGB), Sachbeschädigung (§ 303 StGB) und wegen "Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr" (§ 315b StGB).

Hinweise auf den Täter/die Täterin an die Polizeistation Glückstadt, Telefon 04124/3011-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Heise / Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: