Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Itzehoe: Fußgängerin von Autofahrerin verletzt - Beschuldigte verließ Unfallort unerlaubt

Kreis Steinburg (ots) - Eine 65 Jahre alte Itzehoerin war gestern Abend (gegen 20.40 Uhr) mit ihrem Pkw in der Hermannstraße unterwegs. Dort, in Fahrtrichtung Brunnenstraße, berührte sie mit dem Außenspiegel ihres Fahrzeuges den linken Arm einer 44 Jahre alten Fußgängerin (Itzehoe), die sich auf dem Gehweg in dieselbe Richtung bewegte. Infolge des Anstoßes zog sich die 44-Jährige eine leichte Ellenbogenverletzung zu.

Ohne sich mit der der verletzten Frau zu verständigen und mit ihr schadensregulierende Maßnahmen zu treffen, fuhr die 65-Jährige davon. Unverständlich, weil sie kurz nach dem Vorfall von einem Zeugen auf den Unfall aufmerksam gemacht worden war. Notiert hatte sich der Zeuge aber das Fahrzeugkennzeichen des Fluchtfahrzeuges, und er informierte die Polizei.

An der Halteranschrift trafen die Ordnungshüter die 65-Jährige dann auch an. Sie konfrontierten die Frau mit den Tatvorwürfen. Die gab daraufhin an, dass sie angenommen habe, gegen einen Stein oder etwas Ähnliches gefahren zu sein. Den Zeugen, der sie auf das Geschehen abgesprochen hatte, habe sie nicht genau verstanden. Da sie sich keiner Schuld bewusst gewesen sei, habe sie ihre Fahrt fortgesetzt.

Besser wäre es gewesen, die 65-Jährige wäre ihren Wahrnehmungen nachgegangen. So ermittelt jetzt die Polizei gegen sie wegen ""Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort" (§ 142 StGB), "Fahrlässige Körperverletzung" (§ 229 StGB) und wegen Verletzung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Heise / Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: