Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Brunsbüttel: "Entziehung elektrischer Energie"

Kreis Dithmarschen (ots) - Das Polizeirevier Brunsbüttel bearbeitet eine Strafanzeige gegen eine 47 Jahre alte Frau aus Brunsbüttel, der "Entziehung elektrischer Energie" (§ 248c StGB) - im Volksmund auch unter "Stromdiebstahl" bekannt - in einem Mehrfamilienhaus in Brunsbüttel-Süd vorgeworfen wird.

Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass der Wohnung der Beschuldigten vor wenigen Wochen die Energiezufuhr abgeklemmt worden war. Vor Ort stellten Ordnungshüter fest, dass ein Stromkabel vom Dachboden in die Wohnung der 47-Jährigen führt. Es wurde im Zuge der polizeilichen Maßnahmen wieder entfernt.

Die Kosten für den auf illegale Weise entnommenen Strom sind mit rund 50 Euro beziffert. Für die Kosten aufkommen muss die gesamte Hausgemeinschaft, die einschließlich der Beschuldigten aus sechs Mietpartien besteht.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Pressestelle
Heise / Schwichtenberg
Telefon: 04821 / 602 2010
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: