Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

14.11.2017 – 13:33

Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

POL-HEF: Ehepaar soll Marihuanapflanzen im Keller eines Wohnhauses gezüchtet haben
Polizei stellte die Pflanzen sicher
Strafverfahren eingeleitet

Bad Hersfeld (ots)

ALHEIM (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Bereits am späten Mittwochabend (09.11.) wurde im Keller eines Einfamilienwohnhauses, in einem Ortsteil der Gemeinde Alheim, eine Marihuna-Plantage von der Polizei sichergestellt. Dabei wurden insgesamt 20 Marihuanapflanzen mit dem speziellen Zubehör für die Anzucht der Pflanzen gefunden. Das Bruttogewicht des Marihuanas beträgt ca. 1.300 Gramm. Nun beschuldigt sich das im Wohnhaus wohnende Ehepaar gegenseitig, beide Ende 40, die Pflanzen gezüchtet zu haben. Gegen die Eheleute wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des illegalen Anbaus und illegalen Handels von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Manfred Knoch
Telefon: 06621/932-131
Fax: 06621/932-150

Original-Content von: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung