Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

POL-HEF: Medienmitteilung Nr. 1 der Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg vom Freitag, 24.06.16

Bad Hersfeld (ots) - Versuchter Enkeltrick bei 78-jähriger Rentnerin ROTENBURG. Am Donnerstag (23.06.) gegen 17.00 Uhr rief ein unbekannter Mann bei einer 78-jährigen Rentnerin aus Rotenburg an. Er gab vor ihr Enkelsohn zu sein und wollte die Rentnerin davon überzeugen mehrere tausend Euro zur Abholung bereit zu stellen. Er wolle am Abend vorbeikommen und das Geld abholen. Die Rentnerin hegte jedoch doch Zweifel an der Identität des Anrufers und gab vor so viel Geld nicht zu haben. Darauf legte der Anrufer auf. Diesen Anruf nimmt die Polizei nochmals zum Anlass vor dieser Betrugsmasche zu warnen. Sollten Sie Opfer eines solchen Enkeltricks geworden sein oder einen solchen Anruf erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit der nächsten Polizeidienststelle in Verbindung.

Scheibe an Bushaltestelle eingeschlagen PHILIPPSTHAL-HEIMBOLDSHAUSEN. Im Verlauf der letzten Woche (17. bis 22.06.) wurde an einer Bushaltestelle in der Eisenacher Straße die Scheibe eines Bushaltestellenhäuschens eingeschlagen. Es entstand ein Schaden von ca. 300,00 Euro. Die Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Manfred Knoch
Telefon: 06621/932-131
Fax: 06621/932-150

Original-Content von: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

Das könnte Sie auch interessieren: