Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

POL-ME: Kollision mit Leichtkraftrad - Kind schwer verletzt - Heiligenhaus - 1905144

Mettmann (ots) - Am Donnerstagabend des 23.05.2019, gegen 18:00 Uhr, kam es an der Kurt-Schumacher-Straße 12 ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

08.06.2016 – 13:20

Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)

POL-HEF: Schwerer Verkehrsunfall am 08.06.16 im Besengrund zwischen Ludwigsau-Beenhausen und Ludwigsau-Niedertahlhausen (Landkreis Hersfeld-Rotenburg)

Bad Hersfeld (ots)

LUDWIGSAU (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). In der Großgemeinde Ludwigsau kam es heute Morgen (08.06.) gegen 10.45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3254 zwischen den Ortsteilen Beenhausen und Niederthalhausen an der Einmündung Landesstraße 3336 aus Richtung Rotenburg a.d. Fulda (sog. Stock). Ein 66-jähriger Pkw-Fahrer kam aus Richtung Rotenburg a.d. Fulda und wollte auf die vorfahrtsberechtigte Landesstraße 3254 einbiegen. Daher übersah er die Vorfahrt eines 49-jährigen Pkw-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß beider Autos. Der 66-jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und schwer verletzt. Er war aber glücklicher Weise ansprechbar. Der Mann musste von der Freiwilligen Feuerwehr mit der Rettungsschere aus seinem Auto befreit werden. Anschließend musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 49-jährige erlitt einen Schock und musste auch in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Landesstraße 3254 musste im Unfallbereich für ca. eine Stunde gesperrt werden. Es kam zu geringfügigen Behinderungen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Manfred Knoch
Telefon: 06621/932-131
Fax: 06621/932-150

Original-Content von: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Hersfeld-Rotenburg (Bad Hersfeld, Rotenburg)