Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

POL-VB: Radmuttern gelöst, Fahrraddiebstahl, Geldbörse gestohlen, Trickbetrügerinnen zugeschlagen - Polizei warnt, Autoreifen zerstochen

Lauterbach (ots) - Medieninformation vom 15.06.2016

Radmuttern gelöst ALSFELD - In der Zeit von Sonntag, 15 Uhr bis Montag, 6:15 Uhr löste ein bisher unbekannter Täter die Radmuttern eines Vorderrades erneut an einem roten Seat/Ibiza in der Schwabenröder Straße. Während der Fahrt wurde die Halterin auf Grund von Geräuschen auf das Geschehen aufmerksam und stoppte glücklicherweise ihr Fahrzeug noch rechtzeitig. Bereits vor einigen Monaten wurden an dem gleichen Wagen Radmuttern gelockert. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 974 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Fahrraddiebstahl ALSFELD - Ein auf dem Verbindungsweg zwischen Eudorf und Alsfeld abgestelltes Damenfahrrad entwendeten unbekannte Täter am Dienstag, zwischen 15:30 Uhr und 16 Uhr. Das weiße City-Rad der Marke "Duringstar" war kurz zuvor gesichert an einer Bank wegen platter Reifen zurückgelassen worden. Nachdem die Besitzerin das Fahrrad im Wert von circa 280 Euro mit dem Auto abtransportieren wollte, war es bereits verschwunden. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 974 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Geldbörse gestohlen ALSFELD - Auf dem Kräutermarkt stahl ein bisher unbekannter Dieb unbemerkt einer 76-jährigen Frau am Sonntag, gegen 17:45 Uhr ihr Portemonnaie aus der Jackentasche. Erst am Folgetag bemerkte sie den Diebstahl. Die braune Ledergeldbörse samt Papieren hat einen Wert von circa 100 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 974 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Trickbetrügerinnen zugeschlagen - Polizei warnt ALSFELD - Am Dienstag, gegen 13:20 Uhr schlugen zwei unbekannte Trickbetrügerinnen in einem Sportgeschäft in der Hersfelder Straße zu und erbeuteten 80 Euro. Zunächst gaben die Damen vor, ein Fahrradschloss kaufen zu wollen und bezahlten mit einem 200 Euroschein. Kurz darauf machten sie den Kauf rückgängig und zeigten Kaufinteresse an einem anderen Artikel. Während der unübersichtlichen und hektischen Rückabwicklung des Kaufes gelang es den Frauen, dem Verkäufer nicht das gesamte Wechselgeld zurück zu geben. Erst als die Täterinnen das Geschäft verlassen hatten, fiel der Wechselgeldbetrug auf. Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: Die erste Täterin war circa 20 Jahre alt, hatte ein pickeliges Gesicht und trug ein weißen Oberteil sowie eine bunte Leggings. Ihre Komplizin war zwischen 30 und 40 Jahre alt und circa 1,60 Meter groß, hatte schwarze Haare zum Pferdeschanz gebunden, trug ein weißtürkises Oberteil und eine schwarz-weiß gemusterte Leggings Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 974 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Autoreifen zerstochen MÜCKE - Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, stach ein unbekannter Täter in der Grünberger Straße in Nieder-Ohmen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Reifen eines weißen Ford/Fiesta platt. Der verursachte Schaden beträgt circa 150 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 974 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rückfragen an: Wolfgang Keller, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
-Außenstelle Vogelsberg-
Lindenstraße 50
36341 Lauterbach
06641/971-130
FAX: 06641/971-109
email: pressestelle-lauterbach.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

Das könnte Sie auch interessieren: