PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach) mehr verpassen.

06.05.2016 – 12:06

Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

POL-VB: Hallenfassade geriet in Brand Brand in der Feldgemarkung Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Kindern

Lauterbach (ots)

Medieninformation vom 06.05.2016

Hallenfassade geriet in Brand ALSFELD - Aus bislang unbekannten Gründen griffen am Mittwochabend Flammen auf eine Stahlständerhalle eines metallverarbeitenden Betriebes in der Ernst-Diegel-Straße über. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das weitere Abbrennen und somit ein größerer Schaden verhindert werden. Ob der Brand fahrlässig verursacht oder ein Feuer vorsätzlich gelegt wurde, bedarf der weiteren Ermittlungen durch die Kriminalpolizei. Eine technische Ursache ist nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht brandursächlich. Der Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 974-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Brand in der Feldgemarkung HERBSTEIN - Insgesamt vierzig Feuerwehrkräfte rückten in der Nacht zum Donnerstag, gegen, 03:45 Uhr zu einem gemeldeten Brand in der Feldgemarkung von Steinfurt, nahe der Kreisstraße 110 aus. Dort stand ein gepresster Strohballen lichterloh in Brand, den die Einsatzkräfte schnell ablöschen konnten. Ein absichtliches Inbrandsetzen ist nicht auszuschließen. Hinweise erbittet der Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer (0 66 41) 971-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Verdacht des sexuellen Missbauchs von Kindern HERBSTEIN - Am Donnerstagmittag wurde der Lauterbacher Polizei über Notruf mitgeteilt, dass ein Mann in Herbstein umherlaufen und Kinder küssen solle. Die Ermittlungen führten die Polizei auf einen 28-jährigen Asylbewerber, der im Vogelsbergkreis wohnhaft ist. Er steht im Verdacht, die in einem Hof spielenden sieben und zwölf Jahre alten Kinder geküsst zu haben. Der Tatverdächtige räumte in seiner Vernehmung die Tat im Wesentlichen ein. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Gießen wurde der Tatverdächtige in Gewahrsam genommen und am Freitagmittag wegen fehlender Haftgründe auf staatsanwaltschaftlicher Anordnung wieder entlassen. Weitere Ermittlungsergebnisse stehen noch aus.

Rückfragen an:

Eisenbach, PHK
geschrieben von:
Polizeipräsidium Osthessen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
- Außenstelle-Polizeidirektion-Vogelsberg -
Lindenstraße 50
36341 Lauterbach
Tel.: 06641/971-120
FAX: 06641/971-109
email: pressestelle-lauterbach.ppoh@polizei.hessen.de
roman.eisenbach@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)
Weitere Meldungen: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)