Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

POL-VB: Polizei warnt vor Tricks an der Haustür, Trickdiebe und Bettler unterwegs

Lauterbach (ots) - Medieninformation vom 24.03.2014

Polizei warnt vor Tricks an der Haustür, Trickdiebe und Bettler unterwegs Region - Im Altkreis Alsfeld waren in der vergangenen Woche und am Wochenende unbekannte Trickdiebe und Bettler, die sehr aggressiv an Haustüren Geld forderten, unterwegs. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung und durch verstärkte Kontrollen der Polizei stellte sich heraus, dass die Verdächtigen aus dem südosteuropäischen Raum stammen. Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, war es zwei Frauen, vermutlich aus Südosteuropa, am Mittwoch, gegen 10:15 Uhr, gelungen, aus der Wohnung einer älteren Dame in der Freiligrathstraße in Alsfeld mehrere Geldscheine zu stehlen. Die Trickdiebinnen verschafften sich unter einem Vorwand Zutritt in die Wohnung der gutgläubigen Frau. Während die eine Ganovin die Bewohnerin ablenkte, konnte ihre Komplizin aus einer Geldkassette das Geld entwenden. Bis der Diebstahl auffiel, war das Duo mit der Beute schon verschwunden. Am Freitag und Samstag gingen bei der Polizei in Alsfeld mehrere Anrufe ein, in denen besorgte und wachsame Bürger mitteilten, dass Bettler an Türen klingeln würden. Betroffen waren mehrere Stadtteile von Alsfeld sowie die Städte Romrod und Kirtorf. Die Polizei ging den Hinweisen nach und traf in den Ortschaften die beschrieben Personengruppen an. Vor Ort wurden von den Verdächtigen die Personalien festgestellt sowie die Fahrzeuge, zwei weiße Mercedes/Sprinter mit rumänischer Zulassung kontrolliert. Es ergaben sich bei den Kontrollen aber keine Hinweise, die auf eine Straftat hindeuteten. In Romrod fiel am Samstagmittag noch ein VW/Multivan mit dem Kennzeichen HG-DK 222 auf, der ebenfalls im Zusammenhang mit den Bettlerbanden stehen könnte. Weitere Hinweise erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache. Ihre Polizei gibt aus aktuellem Anlass Warnhinweise: Lassen sie niemals Fremde in Ihre Wohnung. Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen der Haustür, wer zu Ihnen will: Schauen Sie durch den Türspion oder aus dem Fenster, benutzen Sie die Türsprechanlage. Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher, notfalls auch energisch: Sprechen Sie laut mit ihnen oder rufen Sie um Hilfe! Melden Sie Vorkommnisse, die Ihnen verdächtig vorkommen, sofort der Polizei.

Wolfgang Keller, PHK

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=51096 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
- Außenstelle-Polizeidirektion-Vogelsberg -
Lindenstraße 50
36341 Lauterbach
06641/971-130
FAX: 06641/971-109
email: pressestelle-lauterbach.ppoh@polizei.hessen.de
WOLFGANG.KELLER@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Vogelsberg (Alsfeld, Lauterbach)

Das könnte Sie auch interessieren: