Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KR: Nachtrag zur Pressemitteilung 52 - Öffentlichkeitsfahndung mit Fotos

Krefeld (ots) - Die Krefelder Strafverfolgungsbehörden fahnden mit Beschluss des Amtsgerichtes Krefeld nunmehr ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

24.12.2018 – 06:57

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Sachbeschädigungen durch Feuerwerkskörper

Gelsenkirchen (ots)

Sonntag, 23.12.18, 19:18h und 22:30h Gelsenkirchen-Neustadt, Wiehagen Gelsenkirchen-Altstadt, Feldhofstraße

Nach Zeugenangaben kam zu Detonation von Feuerwerkskörpern

Zum Einen detonierte ein vermutlich "Polenböller" (in Deutschland nicht zugelassene Pyrotechnik) im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses. Hierdurch wurde das Glas der Eingangstür, einige Wandfliesen sowie die Deckenverkleidung beschädigt.

Weiter kam es zur Detonation illegaler Sprengmittel an einem Firmengebäude. Auch hier wurde ein Eingangsbereich beschädigt, es entstand nach ersten Schätzungen ein Gebäudeschaden von ca. 5.000 Euro.

Die Polizei warnt ganz ausdrücklich vor dem Beschaffen und der Zündung dieser Pyrotechnik! Ein unkontrolliertes Abbrennen kann schwerste Personenschäden zur Folge haben, die Böller erfüllen keinerlei Sicherheitsstandarts.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Jerzynka, PHK
Leitstelle
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen