Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Raub mit Messer in der Nähe des Gelsenkirchener Hauptbahnhofes

Gelsenkirchen (ots) - Doppeltes Pech hatte am 12.08.2018 ein 24-jähriger Gelsenkirchener. Zunächst verlor er am Abend sein Portemonnaie auf der Cranger Kirmes. Anschließend begab er sich zu einem Hotel an der Husemannstraße, um dort von seiner Mutter abgeholt zu werden. Auf dem Weg dorthin überfielen ihn gegen 05:00 Uhr zwei Männer. Sie hielten ihm ein Messer an den Hals und stahlen ihm Handy und Schlüsselbund. Weiter erfragten sie die Wohnanschrift des Opfers. Mit der Beute flüchtete das Duo in unbekannte Richtung. Die eingesetzten Polizeibeamten fahndeten im Nahbereich - konnten jedoch keine Tatverdächtigen antreffen. Zur Vernehmung brachten die Polizisten den Geschädigten zur Kriminalwache. Weitere Ermittlungen erfolgten an der Wohnanschrift. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen, den flüchtigen Tätern und/oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209/ 365-8126 (KK21) oder - 8240 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Yvonne Shirazi Adl
Telefon: 0209/365-2014
E-Mail: Yvonne.ShiraziAdl@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: