Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen Verdachts des Diebstahls und des Computerbetruges

Unbekannter, Geldautomat, Gildenstraße, Gelsenkirchen
Unbekannter, Geldautomat, Gildenstraße, Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Montag, den 30.04.2018, gegen 11:00 Uhr, hat eine bislang unbekannte Person auf der Bahnhofstraße in der Altstadt die Geldbörse einer 38-jährigen Gelsenkirchenerin entwendet. Nachdem die 38-Jährige in einem Drogeriemarkt auf der Bahnhofstraße bezahlt hatte, steckte sie ihr Portemonnaie mit Bargeld, persönlichen Papieren und ihrer EC-Karte in die Wickeltasche, die am Kinderwagen hing. Kurze Zeit später stellte sie den Verlust der Geldbörse fest. Am selben Tag, gegen 11:15 Uhr, verfügte ein bislang unbekannter Mann mit der EC-Karte der Gelsenkirchenerin rechtswidrig Bargeld an einem Geldautomaten in der Gildenstraße. Die Videoüberwachungsanlage des Geldinstitutes filmte diesen Vorgang. Das Amtsgericht Essen hat diese Bilder nun zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der hier abgebildeten Person und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 8112 (KK21) oder - 8240 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0209/365-2012
E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: