Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen Verdachts des Raubes und des Computerbetruges

Unbekannte, Geldautomat, Bismarck
Unbekannte, Geldautomat, Bismarck

Gelsenkirchen (ots) - Ein bislang unbekannter Mann auf einem Fahrrad hat bereits am Samstag, den 26.05.2018, gegen 12:30 Uhr, auf der Consolstraße in Bismarck die Handtasche einer 63-jährigen Gelsenkirchenerin geraubt. Die 63-Jährige parkte ihren Wagen auf einem Parkstreifen in der Nähe eines Supermarktes und stieg aus dem Fahrzeug, als sie der Unbekannte mit seinem Fahrrad passierte und ihr im Vorbeifahren die Handtasche von der Schulter riss. In der Tasche waren Schlüssel, ein Mobiltelefon und die Geldbörse der Gelsenkirchenerin mit Bargeld, persönlichen Papieren und EC-Karten. Gegen 12:50 Uhr verfügte ein bislang unbekannter Mann in Begleitung einer ebenfalls nicht bekannten Frau mit einer der entwendeten EC-Karten zwei Mal rechtswidrig Bargeld an einem Geldautomaten in Bismarck. Die Videoüberwachungsanlage des Geldinstitutes filmte diese Vorgänge. Das Amtsgericht Essen hat diese Bilder nun zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den hier abgebildeten Personen und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 8112 (KK21) oder - 8240 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0209/365-2012
E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: