Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Unbekannter Bild2, Holtgrawenstraße, Heßler

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 20.04.2018, entwendete ein bislang unbekannter Mann Bargeld aus der Wohnung eines 81-jährigen Gelsenkircheners auf der Holtgrawenstraße in Heßler. Der Unbekannte schellte an der Wohnungstür des sehbehinderten Seniors und gab vor, ein guter Bekannter aus früheren Tagen zu sein. In der Wohnung bat er den Gelsenkirchener um eine Tasse Kaffee. Während der Gelsenkirchener in der Küche Kaffee kochte, entwendete der Unbekannte Bargeld aus dem Wohnzimmer. Nach einem gemeinsamen Kaffee verließ er die Wohnung des Seniors mit unbekanntem Ziel. Der Unbekannte war circa 50 bis 60 Jahre alt, hatte einen dunklen Teint, kurze Haare und trug ein weißes Hemd, eine blaue Leinenhose und schwarze Schuhe. Er wurde vor dem Haus gefilmt. Das Amtsgericht Essen hat diese Bilder nun zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der hier abgebildeten Person und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 8112 (KK21) oder - 8240 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0209/365-2012
E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: