Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

05.03.2018 – 14:59

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Blutprobe nach Widerstand in der Altstadt

Gelsenkirchen (ots)

Am Sonntag, den 04.03.3018, gegen 14:10 Uhr stand eine 81-jährige Gelsenkirchenerin mit ihrem Wagen bei Rotlicht an der Kreuzung Luitpoldstraße/ Florastraße. Plötzlich stieg ein ihr unbekannter Mann zu ihr ins Auto und setzte sich auf den Beifahrersitz. Der 34-jährige Gelsenkirchener weigerte sich, das Auto wieder zu verlassen. Die 81-Jährige stieg daraufhin selbst aus ihrem Wagen und rief die Polizei. Die eingesetzten Polizeibeamten forderten den Gelsenkirchener mehrfach auf, aus dem Auto zu steigen. Der weigerte sich. Als die Beamten versuchten, ihn zu ergreifen, wechselte der 34-Jährige auf den Fahrersitz des Autos. Er stieg aus und kletterte auf das Dach des Wagens. Dann sprang er auf die Motorhaube und von dort auf die stark befahrene Kreuzung. Hier versuchte er mehrfach vergeblich, fahrende Fahrzeuge im Kreuzungsbereich anzuhalten, um in die Autos zu steigen. Er flüchtete schließlich zu Fuß über die Hauptstraße bis in einen Kiosk auf der Ringstraße. Der Gelsenkirchener weigerte sich auch hier, den Anweisungen der Polizeibeamten zu folgen. Als die Beamten ihn ergriffen, wehrte er sich vehement. Er schlug und trat um sich und versuchte die Beamten zu beißen. Ein 29-jähriger Polizist verletzte sich hierbei leicht. Die Polizeibeamten legten ihm Handfesseln an und brachten ihn ins Gewahrsam. Nach richterlicher Anordnung entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0209/365-2012
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung