Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen Verdachts des Betruges in Schalke

Unbekannte Frau, Geldautomat, Schalke

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, den 11.11.2017, fuhr eine 35-jährige Gelsenkirchenerin in der Zeit von circa 12:40 Uhr bis 12:50 Uhr mit der Straßenbahn von der Grenzstraße bis zum Heinrich-König-Platz. Kurz darauf stellte sie fest, dass ihre Geldbörse mit Bargeld, persönlichen Papieren und ihrer EC-Karte aus ihrer Handtasche entwendet worden war. Gegen 12:50 Uhr hob eine bislang unbekannte Frau mit dieser Karte rechtswidrig Bargeld an einem Geldautomaten in Schalke ab. Die Überwachungskamera des Geldinstitutes filmte diesen Vorgang. Das Amtsgericht Essen hat diese Bilder nun zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der hier abgebildeten Person machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 - 8212 (Kriminalkommissariat 22) oder - 8240 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0209/365-2012
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: