Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Widerstand gegen Polizeibeamte nach häuslicher Gewalt

Gelsenkirchen (ots) - Am Samstag, 28.10.2017, gegen 00:30 Uhr, wurde die Polizei zu einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt in Gelsenkirchen-Erle gerufen. Ein alkoholisierter 34-Jähriger griff seine 29-jährige Ehefrau an. Ein anwesender Verwandter konnte den Angriff unterbinden und den aggressiven Mann bis zum Eintreffen der Polizei auf dem Boden fixieren. Da sich der 34-Jährige auch in Gegenwart der Beamten nicht beruhigen ließ, wurde er zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt. Während der Fahrt versuchte er dem neben ihm sitzenden Beamten einen Kopfstoß zu versetzen. Diesen Angriff konnte der Beamte abwehren. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet und ein 10-tägiges Rückkehrverbot in die eheliche Wohnung ausgesprochen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
Mahn, PHK'in
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: