Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

20.10.2017 – 12:33

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Verkehrskontrolle auf der Willy-Brandt-Allee in Erle

Gelsenkirchen (ots)

Am 19.10.2017, zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr, kontrollierte die Polizei Gelsenkirchen den Verkehr auf der Willy-Brandt-Allee in Höhe der Daimlerstraße. Mit dem Lasergerät kontrollierten die Beamten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h und stellten dabei siebzehn Verstöße fest. Insgesamt erhoben die Beamten sechszehn Verwarngelder und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeigen, da eine 40-jährige Gelsenkirchenerin mit ihrem Hyundai 22 km/h zu schnell fuhr. Weiterhin erhoben die Beamten drei Verwarngelder, weil Fahrzeugführer den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten, und fertigten dreizehn Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen das Handyverbot und fehlender Umweltplaketten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung