Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall

Gelsenkirchen (ots) - Donnerstagabend, gegen 20:15 Uhr, war eine 53-jährige Gelsenkirchenerin mit ihrem Fahrrad auf der Bismarkstraße, im Ortsteil Bulmke-Hüllen, unterwegs. Sie fuhr in Richtung Zoo und benutzte dabei vorschriftsmäßig den extra für Fahrradfahrer/-innen dort vorgesehenen Fahrstreifen. Etwa auf Höhe der Hausnummer 126 schnitt eine Fahrzeugführerin, die mit ihrem schwarzen Kleinwagen in der gleichen Richtung unterwegs war, den Fahrweg der 53-Jährigen. Diese musste daraufhin sehr stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Aufgrund dieser "Vollbremsung" verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte über ihren Lenker. Sie verletzte sich dabei im Gesicht. Ein Rettungswagen brachte sie in ein örtliches Krankenhaus, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die Fahrerin des schwarzen Kleinwagens verließ den Unfallort ohne sich um die verletzte Radfahrerin und die Aufklärung des Sachverhaltes zu kümmern. Die Polizei bittet nun die Fahrzeugführerin sich zu melden und sucht des Weiteren Zeugen, die Angaben zu dem beteiligten Fahrzeug und zum Unfallgeschehen machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209/365-6251 oder - 2160.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: