Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen

19.09.2017 – 15:23

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Festnahme nach versuchtem Wohnungseinbruch

Gelsenkirchen (ots)

Am Montag, den 18.09.2017, gegen 23:10 Uhr, bemerkte ein 47-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Bismarckstraße im Ortsteil Bulmke-Hüllen verdächtige Geräusche im Treppenhaus. Als er nachschaute, entdeckte er einen Unbekannten, der offensichtlich versuchte die Türe zur Nachbarwohnung aufzubrechen. Als er den Mann ansprach, kam es zu verbalen Streitigkeiten. Die Ehefrau des Zeugen, die zu diesem Zeitpunkt das Haus betrat, schloß die Haustüre ab, um dem Unbekannten im Hausflur bis zum Eintreffen der Polizei einzuschließen. Der Täter stieß die 31-jährige Frau zur Seite, sprühte mit einem Reizstoffsprühgerät in Richtung der Eheleute und flüchtete aus dem Haus, nachdem er die Glasscheibe der Hintertüre des Hauses eingeschlagen hatte. Über den Hinterhof des Hauses flüchtete er zunächst in unbekannte Richtung. Im Rahmen der Fahndung trafen Polizeibeamte den Flüchtigen im Bereich einer nahegelegenen Kleingartenanlage an und nahmen ihn fest. Bei dem Täter handelt es sich um einen 56-jährigen Mann aus Gelsenkirchen. Er wurde am heutigen Tag nach seiner Vernehmung entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Olaf Brauweiler
Telefon: 0209/365-2010
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen
Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen