PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Gelsenkirchen mehr verpassen.

01.02.2017 – 14:42

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Betrüger nutzen 110 für neue Masche

Gelsenkirchen (ots)

Am Dienstag, den 31.01.17, kam es über den Tag verteilt im Gelsenkirchener Stadtgebiet zu Anrufen, bei denen im Display die Nummer 0209-110 erschien. Der Anrufer gab sich als Polizeibeamter aus und warnte vor einer bevorstehenden Einbruchserie. Im Verlauf des Gesprächs fragte er dann gezielt danach, ob sich Wertgegenstände in der Wohnung des Angerufenen befänden. Die Polizei Gelsenkirchen warnt vor dieser Masche. Wenn in Ihrem Telefondisplay die Nummer "110" erscheint, reagieren Sie wahrscheinlich zunächst erschrocken. Aber es entsteht auch Vertrauen. Dreiste Betrüger nutzen dieses Vertrauen in die Polizei für ihre Betrugsmasche. Dies ist keine polizeitypische Maßnahme oder Verhaltensweise. In diesen Fällen handelt es sich um eine Fake-Nummer, die illegal im Internet generiert wurde. Bleiben Sie misstrauisch! Wenn tatsächlich die Polizei bei Ihnen anruft erscheint niemals eine solche Nummer in Ihrem Display. Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon bekannt. Melden Sie sich in jedem Fall bei der Polizei, wenn Sie ebenfalls Adressat eines solchen Anrufes geworden sind. Wir haben so die Möglichkeit dem Vorfall nachzugehen, und sie können sich bei uns über die Echtheit des Anrufes informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Christian Zander
Telefon: 0209 / 365 2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Christian Zander
Telefon: 0209 / 365 2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen
Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen