Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Erneut Rettungssanitäter verletzt

Gelsenkirchen (ots) - Gestern Nachmittag gegen 17 Uhr war eine Rettungswagenbesatzung auf der Essener Straße im Stadtteil Horst eingesetzt. Sie befanden sich außerhalb des Fahrzeugs, als zwei Männer und eine Frau versuchten ein tragbares EKG-Gerät durch das Seitenfenster des verschlossenen Rettungswagens zu stehlen. Eine aufmerksame Passantin bemerkte dies und machte die Sanitäter auf die Tat aufmerksam. Als die beiden Sanitäter versuchten die Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten, schlugen die beiden Männer mit Fäusten auf die Sanitäter ein. Die Diebe flüchteten zunächst, konnten aber durch die Polizei auf der Buerer Straße gestellt werden. Dabei handelt es sich um zwei 18- und 44-jährige Männer aus Gelsenkirchen, sowie um eine 36-jährige Frau aus Essen. Die Polizei nahm die beiden Männer vorläufig fest. Da sie erheblich unter Alkoholeinwirkung standen, entnahm ihnen ein Arzt eine Blutprobe. Es wird geprüft, ob die beiden Festgenommenen dem Haftrichter vorgeführt werden. Die beiden Sanitäter zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Olaf Brauweiler
Telefon: 0209/365-2010
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: