Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Essen und der Polizei Gelsenkirchen: Eine leicht verletzte und eine tote Person nach Explosion und Brand in Resse

Gelsenkirchen (ots) - Am Samstag, den 16.07.2016, gegen 08:10 Uhr kam es aus bislang noch nicht geklärter Ursache zu einer Explosion im Anbau eines Mehrfamilienhauses auf der Ewaldstraße. Der Anbau brannte daraufhin. Die Feuerwehr Gelsenkirchen war mit mehreren Löschzügen vor Ort. Ein Rettungswagen brachte eine leicht verletzte Frau zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der 71-jährige Bewohner des Anbaus wurde vermisst. Nachdem das Feuer gelöscht war, führte die Feuerwehr mit Kräften des Technischen Hilfswerkes Suchmaßnahmen am Brandort durch. Die Rettungskräfte fanden eine Leiche. Vermutlich handelt es sich hierbei um den 71-jährigen Gelsenkirchener. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0209/365-2012
E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: