Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Spontane Siegesfeier mit tumultartigen Auswirkungen in der Gelsenkirchener Altstadt

Gelsenkirchen (ots) - Im Anschluss an das Viertelfinalspiel der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, zwischen Italien und Deutschland, fanden im gesamten Stadtgebiet von Gelsenkirchen spontane Siegesfeiern, insbesondere in Form von Autokorsos, statt.Im Bereich der Kreuzung Ringstraße, Ecke Hauptstraße kam es zu einer spontanen Menschenansammlung von ca. 120 Personen. Aus dieser Menschenmenge heraus wurden pyrotechnische Gegenstände und Knallkörper gezündet, mit denen einzelne Teilnehmer sogar die Einsatzkräfte der Polizei bewarfen. Die Polizei musste die Kreuzung aus Gründen der Verkehrssicherheit zeitweise sperren. Mit weiteren starken Unterstützungskräften, die unter anderem beim benachbarten Revierparkfest eingesetzt waren, konnte die Situation durch konsequentes Einschreiten beruhigt und die Personengruppe aufgelöst werden. Kleinere Personengruppen zogen weiter in Richtung der Gelsenkirchener Innenstadt. Die anschließenden Feierlichkeiten verliefen aber friedlich. Die Ermittlungen hinsichtlich der Vorfälle und der Identität der Tatbeteiligten dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: