Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen

20.04.2016 – 09:49

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: 14- Jähriger fährt betrunken Auto

Gelsenkirchen (ots)

Dienstagvormittag, gegen 10:15 Uhr, wollte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Gelsenkirchen auf der Reckfeldstraße einen Pkw-Fahrer kontrollieren, der offensichtlich nicht angeschnallt war. Dieser ignorierte zunächst die Anhaltezeichen und missachtete dabei sogar eine rote Ampel. Der Fahrer stoppte erst nach einem Kilometer auf der Bickernstraße. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie feststellten, dass der Fahrer und sein Beifahrer erst 14 Jahre alt waren. Beide führten keine Ausweispapiere mit. Ermittlungen ergaben, dass die beiden mit dem Pkw vermutlich von Hockenheim nach Gelsenkirchen gefahren sind. Bei der Überprüfung gab der 14-jährige Fahrer aus Gelsenkirchen zu, Bier getrunken zu haben. Er führte einen freiwilligen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 0,76 Promille ergab. Beide Jugendlichen mussten die Polizisten zur Wache begleiten. Ein Arzt entnahm dem Fahrer eine Blutprobe. Im Anschluss der Maßnahmen durften die Eltern des Gelsenkircheners ihren Sohn bei der Polizei abholen. Der Beifahrer, der aus Biberbach stammt, wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben. Die Polizei stellte den Pkw sicher, da der Verdacht eines Diebstahls bestand. Beide erwartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Christian Zander
Telefon: 0209 / 365 2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung