Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Widerstand bei Hilfeleistung

Gelsenkirchen (ots) - Ein Taxifahrer rief Samstag Nacht in Gelsenkirchen-Ückendorf die Polizei, weil ein 21jähriger Fahrgast eingeschlafen war und nicht mehr reagierte. Er sollte einem Krankenhaus zugeführt werden, als er plötzlich um sich schlug und trat. Er konnte nur unter erheblicher Kraftanstrengung und Hinzuziehung von Unterstützungskräften kontrolliert, gefesselt und dem Streifenwagen zugeführt werden. Auch dort setzte er die Gegenwehr fort und beleidigte die Beamten fortlaufend aufs Übelste. Er wurde zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam eingeliefert, in dem er von einem Arzt untersucht wurde. Außerdem wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
Leitstelle
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: