Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Fußgänger prallt gegen Straßenbahn

Gelsenkirchen (ots) - Der 57 - jährige Fahrer, der Linie 302 staunte heute Morgen gegen 08:50 Uhr nicht schlecht, als er an der Haltestelle Buer - Rathaus gerade wieder losfahren wollte, nachdem am Goldbergplatz all seine Fahrgäste die Bahn verlassen hatten. Ein 52-jähriger Gelsenkirchener prallte plötzlich gegen den Zug. Er war dem Straßenbahnführer kurz zuvor wegen seines torkelnden Ganges aufgefallen, als er ein kurzes Stück rechtsseitig neben der Bahn herlief. Der 57-jährige hielt sofort an und verständigte über den Notruf die Hilfskräfte und die Polizei. Der 52-jährige Fußgänger zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Ein Rettungswagen verbrachte ihn zur weiteren Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Die Auswertung einer dort entnommenen Blutprobe ergab, dass er den beachtlichen Wert von 4,0 Promille Alkohol im Blut hatte. Die Beamten fertigten eine Unfallanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: