Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Polizei zieht teilweise positive Bilanz

Gelsenkirchen (ots) - Überwiegend friedlich verhielten sich die Fußballanhänger beim Bundesligaspiel in der Veltins - Arena zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln. Teile der Problemfangruppierungen beider Vereine suchten jedoch die Auseinandersetzung. Dies konnte durch konsequentes Eingreifen der Polizei verhindert werden. In diesem Zusammenhang waren die Einsatzkräfte gezwungen am Ückendorfer Platz ca. 22 Kölner Problemfans festzusetzen. Nach Identitätsfeststellungen sprach die Gelsenkirchener Polizei Platzverweise aus, durch die sie dem Stadtgebiet verwiesen wurden. Bereits in der Vorspielphase fielen Mitglieder der Ultragruppierung " Hugos" durch eine zur Vermummung geeignete und bestimmte Bekleidung auf. Einer von ihnen unternahm den Versuch sich damit im Tribünenbereich zu vermummen. Ermittlungsverfahren hierzu werden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: