Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Schutzengel im Dauereinsatz

POL-GE: Schutzengel im Dauereinsatz
Auto gegen Hauswand

Gelsenkirchen (ots) - Bereits das dritte Mal innerhalb weniger Tage verunglückt ein junger Fahranfänger in Gelsenkirchen. Nach den Unfällen in Hassel und Horst krachte gestern Nacht im Stadtteil Bulmke-Hüllen ein Pkw mit fünf Insassen gegen eine Hauswand, weil er offensichtlich zu schnell unterwegs war und sein fahrerisches Können weit überschätzte . Der 19-jährige Fahrer aus Gelsenkirchen war auf der Florastraße in östliche Richtung unterwegs und wollte nach rechts auf die Hohenzollernstraße abbiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nachdem er zunächst die Bordsteinkante der Mittelinsel touchierte, geriet er anschließend nach rechts von der Fahrbahn und fuhr frontal gegen eine Hauswand. Während der Fahrer und drei der Insassen glücklicherweise nur leicht verletzt wurden, erlitt eine 16-Jährige eine Beinfraktur. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Olaf Brauweiler
Telefon: 0209/365-2010
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: