Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Mülheim #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - In der Dienstschicht von Samstag, den 20.04.2019 auf Sonntag,den 21.04.2019, kam ...

FW-MH: Gewitterfront trifft Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Gewitterfront zog am heutigen Mittwochabend gegen 19.40 Uhr über Mülheim. ...

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen

21.04.2015 – 10:20

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Alkoholisierter Pkw-Fahrer beschädigte insgesamt sechs geparkte Fahrzeuge.

Gelsenkirchen (ots)

Am frühen Dienstagmorgen beschädigte ein alkoholisierter Pkw-Fahrer in Rotthausen mehrere Fahrzeuge. Gegen 03:30 Uhr befuhr der 26-jährige Dortmunder mit seinem Fahrzeug die Schemannstraße in südöstlicher Richtung. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst in einen geparkten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er gegen einen weiteren Pkw geschoben. Ein Zeuge, der durch den Lärm aufgeschreckt wurde, blickte aus dem Fenster und erkannte noch den flüchtenden Pkw. Er informierte umgehend die Einsatzleitstelle der Polizei. Während seiner Flucht beschädigte der 26-Jährige auf der Terkampstraße schließlich bei einem Wendemanöver drei weitere geparkte Pkw. Eine Augenzeugin alarmierte die Polizei und wartete gemeinsam mit dem Dortmunder auf das Eintreffen der Beamten. Ein Test ergab einen Wert von 2,10 Promille. In der Wache entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Der Pkw wurde sichergestellt. Weitere Überprüfungen seiner Personalien ergaben, dass gegen den 26-Jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München bestand. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest und brachten ihn ins Gewahrsam. Er wird am heutigen Tag der JVA zur Verbüßung der Strafe überführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Stefanie Dahremöller
Telefon: 0209/365 2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen