Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Handyräuber aus Horst in U-Haft, aufmerksamer Zeuge gab entscheidenden Hinweis!

Gelsenkirchen (ots) - Am vergangenen Sonntag und Montag wurden zwei Kinder im Ortsteil Horst Opfer eines Raubes bzw. Diebstahls ( siehe auch ots-Meldungen v. 07. und 08.072014 " 13-jähriges Mädchen Opfer eines Handyraubes, Zeugen gesucht!, Erneut junges Mädchen Opfer eines Handydiebstahles!", Ortspresse berichtete. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/51056/2778202/pol-ge-13-jaehriges-maedchen-opfer-eines-handyraubes-zeugen-gesucht http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/51056/2779161/pol-ge-erneut-junges-maedchen-opfer-eines-handydiebstahles

Bei dem Raub am Sonntag hatte ein 23-jähriger Zeuge aus Gelsenkirchen den flüchtigen Täter noch mit seinem Pkw verfolgt und anschließend der Polizei eine Beschreibung gegeben. Dieser Zeuge traf den Täter am Mittwoch im Stadtgebiet von Essen an und erkannte ihn wieder. Sofort rief er dort die Polizei an. Die alarmierten Beamten nahmen den mutmaßlichen Täter dann vor Ort fest. Es handelt sich dabei um einen 25-jährigen aus Rumänien stammenden Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Er ist zudem dringend tatverdächtig an einem Einbruchsversuch in ein Wohnhaus im Frühjahr dieses Jahres beteiligt gewesen zu sein. Die StA Essen stellte am gestrigen Tag einen Antrag auf Erlass eines U-Haftbefehls gegen den Mann. Der zuständige Richter des AG-Buer entsprach diesem und ließ den Delinquenten der JVA zuführen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern weiterhin an. (G. Hesse)

An dieser Stelle gilt dem 23-jährigen Zeugen ein besonderer Dank. Er hat sich vorbildlich verhalten und maßgeblich zur Ergreifung des Täters beigetragen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Guido Hesse
Telefon: 0209/365-2012
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: