Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub und Körperverletzung.

U-Bahn

Gelsenkirchen (ots) - Am 14.05.2014 ereignete sich an der U-Bahn Haltestelle Musiktheater am Kennedyplatz im Ortsteil Schalke ein versuchter Raub. Der bislang unbekannte Täter griff um 14:13 Uhr plötzlich nach dem Mobiltelefon einer 17-jährigen Gladbeckerin. Obwohl das Mädchen ihr Handy weiterhin festhielt, versuchte der Täter ihr mehrere Minuten lang das Mobiltelefon zu entreißen, indem er u.a. ihre Finger zurück bog und sie in den Körper kniff. Er ließ erst von seinem Opfer ab, als weitere Zeugen aufgrund der Hilferufe des Opfers hinzukamen. Die 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Beschreibung des Täters: ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, dunkle kurze Haare, braune Augen, dunkelblaue Nylonjacke, dunkelblaue Jeans, brauner Gürtel, schwarze Schuhe. Die Videoanlage des Bahnhofs zeichnete die Tat auf. Das Amtsgericht Essen hat jetzt die Fotos zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu dem hier abgebildeten Täter machen? Sachdienliche Hinweise bitte unter 0209/365-8112 (KK 21) oder - 8240 (Kriminalwache). (S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: