Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Hund aus Pkw befreit.

Gelsenkirchen (ots) - Am Mittwochnachmittag, gegen 15:30 Uhr hörten Zeugen aus einem Pkw an der Buerer Straße, im Ortsteil Horst, das Bellen eines Hundes. Im Kofferraum des Fahrzeugs sahen sie in einer Transportkiste einen kleinen Hund. An dem Fahrzeug waren alle Scheiben geschlossen und es stand schon eine ganze Zeit in der prallen Sonne. Als das Bellen des Tieres aufhörte, machten sich die Zeugen ernsthafte Sorgen und alarmierten die Polizei. Da die 71-jährige Halterin des Fahrzeugs nicht erreicht werden konnte, schlugen die Beamten mittels eines Nothammers die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein und befreiten das erschöpfte Tier aus seiner misslichen Lage. Nachdem der Hund dem Gelsenkirchener Tierheim übergeben wurde, meldete sich die 71-jährige Gladbeckerin dort. Die Mitarbeiter des Tierheims übergaben den Hund wieder in ihre Obhut.(T.S.)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209 / 365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: