Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Autofahrer mit Laserpointer geblendet.

Gelsenkirchen (ots) - Am Montagabend erhielt die Polizei einen Einsatz zur Hammerschmidtstraße in Bulmke-Hüllen. Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer gab an, dass er gegen 22:20 Uhr sein Fahrzeug parken wollte, als er aus einem angrenzenden Wohnhaus mit einem Laserpointer mehrfach gezielt im Gesicht angestrahlt und geblendet wurde. Die Ermittlungen führten die Beamten zu einem 14-jährigen Jugendlichen. Er hielt den Laserpointer noch in seinen Händen. Ihm sei spontan eingefallen, den Pkw-Fahrer zu blenden. Über die Gefährlichkeit einer solchen Aktion habe er sich keine Gedanken gemacht. Die Beamten beschlagnahmten den Laserpointer. Gegen den 14-Jährigen fertigten sie eine Anzeige wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: