Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Pkw-Fahrer "kiffte" zur Geburt seines Kindes.

Gelsenkirchen (ots) - In der Nacht zu Montag gegen 00:30 Uhr kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung auf der Turfstraße in Horst einen 34-jährigen Gelsenkirchener Pkw-Fahrer. Bei der Nachfrage der Beamten, ob er Alkohol und/oder Drogen konsumiert habe, gab er zur Antwort, dass er das letzte Mal vor 5 Jahren anlässlich der Geburt seines Kindes "gekifft" hätte. Nachdem er sich mit einem Drogenschnelltest einverstanden erklärt hatte, zeigte dieser ein positives Ergebnis auf Amphetamin und Methadon. Der 34-Jährige blieb jedoch bei seiner Aussage, keine Drogen konsumiert zu haben. Zur Klärung des Testergebnisses entnahm ein Arzt dem Gelsenkirchener auf der Wache eine Blutprobe. (G. Hesse)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209/365-2012
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: