Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Herner ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs.

Gelsenkirchen (ots) - Am Dienstagnachmittag gegen 14:45 Uhr kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung auf der Bergmannstraße in Ückendorf einen 33-jährigen Pkw-Fahrer aus Herne. Er war ihnen zuvor mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Er gab an, dass er auf dem Weg zu einem Termin wäre und aus diesem Grund nicht auf das Tempo geachtet hätte. Da er auch seine Ausweispapiere zuhause vergessen hatte, versuchte er nun die Beamten zu täuschen und nannte die Personalien seines Bruders. Seine immer größer werdende Nervosität verriet ihn allerdings kurz darauf. Schließlich musste er zugeben, dass er absichtlich gelogen hatte, da ihm die Fahrerlaubnis aufgrund von Fahren unter Drogeneinfluss in der Vergangenheit bereits entzogen wurde. Zudem verlief ein Drogentest positiv auf THC und Amphetamine. In der Wache entnahm ein Arzt dem 33-Jährigen eine Blutprobe. Nach der Sicherstellung und der weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.(S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: