Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Mann bedroht Ehefrau und Sohn

Gelsenkirchen (ots) - Am Sonntagabend erhielt die Polizei einen Einsatz anlässlich einer häuslichen Gewalt an der Lindenstraße in Gelsenkirchen-Buer. Als die Beamten gegen 20:00 Uhr eintrafen, erwartete sie bereits die 50-jährige Ehefrau. Sie gab an, dass es bereits in den Nachmittagstunden zu verbalen Streitigkeiten zwischen ihrem alkoholisierten Ehemann (0,92 Promille) und dem 17-jährigen Sohn gekommen sei. Im weiteren Verlauf versuchte er seinen Sohn anzugreifen und zu schlagen. Der Junge verteidigte sich und schubste den 63-Jährigen von sich. Aufgrund seiner Alkoholisierung stürzte der Angreifer zu Boden. Dieser Umstand machte ihn vermutlich so wütend, dass er ein Messer aus der Küche holte und damit drohte. Der Frau gelang es jedoch ihn aufzuhalten und ihm das Messer abzunehmen. Danach verließ er zunächst die Wohnung. Gegen 20:00 Uhr kehrte er aber wieder zurück, provozierte und versuchte seine Frau zu schlagen. Die 50-Jährige drängte ihn von sich und alarmierte die Polizei. Der 63-Jährige stritt gegenüber den Beamten alle Vorwürfe ab. Diese erteilten dem Mann eine Wohnungsverweisung sowie ein 10-tägiges Rückkehrverbot.(T.S.)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209 / 365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: