Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Trickdiebe suchen ihr Opfer gleich zweimal auf.

Gelsenkirchen (ots) - Am Montagmittag trieben erneut unbekannte Trickdiebe ihr Unwesen. Gegen 13:00 Uhr schellte ein Pärchen an der Haustür einer 81-jährigen Gelsenkirchenerin auf dem Meraner Weg im Ortsteil Schalke. Auf Nachfrage der Seniorin stellte sich die männliche Person mit "Stefan" vor. Er gab weiter an, von der Hausverwaltung geschickt worden zu sein, um sich die Aufteilung der Wohnung anzuschauen, da sie sich für eine ähnlich geschnittene Wohnung im Nachbarhaus interessieren würden. Die 81-Jährige teilte dem Paar unmissverständlich mit, dass sie keine Zeit habe. Trotz weiterer Nachfragen verweigerte sie ihnen den Zutritt in ihre Wohnung. Plötzlich drängte sich der unbekannte Mann massiv an der Seniorin vorbei und gelangte so in ihre Räumlichkeiten. Seine Begleiterin begab sich sofort in das Badezimmer und versuchte hier das Opfer abzulenken. Nachdem der Unbekannte auch das Schlafzimmer betreten wollte, wurde die Seniorin so laut, dass das Pärchen aus der Wohnung flüchtete. Kurz darauf stellte sie fest, dass ihre Geldbörse samt Bargeld, Bankkarte und Ausweisen fehlte. Gegenüber den eingesetzten Beamten gab das Opfer an, dass dieses Pärchen bereits in der letzten Woche bei ihr war. An diesem Tag konnte sie den Zutritt in ihre Wohnung noch verhindern. Beschreibung der Täterin: ca.35-40 Jahre, schlank, dunkle lange, zum Zopf gebundene Haare, Rock, Jeansjacke. Der gleichaltrige Täter hatte dunkle kurze Haare und einen kurz rasierten Bart. Die Polizei fragt: Wem ist zum fraglichen Zeitraum rund um den Tatort das beschriebene Pärchen aufgefallen? Hinweise bitte unter 0209/365-8112 oder -8240/Kriminalwache. (S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: