Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Drogen und Alkohol am Steuer.

Gelsenkirchen (ots) - Erneut stoppte die Polizei alkoholisierte und unter Drogen stehende Pkw-Fahrer im Stadtgebiet. Am Montagabend gegen 23:40 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Bärenkampstraße in Buer ein 52-jähriger Pkw-Fahrer aus Gladbeck auf. Zunächst ignorierte er die Anhaltezeichen und fuhr weiter in Richtung BAB 52. An einer Rotlicht zeigenden Ampel konnten die Beamten den 52-Jährigen schließlich stoppen. Er gab sofort zu, dass er zuviel getrunken habe. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Nach der Entnahme einer Blutprobe und der Sicherstellung von Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurde er wieder entlassen. Unbelehrbar zeigt sich eine 48-jährige Pkw-Fahrerin aus Gelsenkirchen. Bereits in der Vergangenheit führte die Frau Fahrzeuge unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Gegen 16:00 Uhr stoppte eine Streifenwagenbesatzung die 48-Jährige auf der Bismarckstraße in Bulmke-Hüllen. Bevor die Beamten sie ansprechen konnten, gab sie an, dass sie zur Zeit keine Fahrerlaubnis habe und wisse, dass sie nicht fahren dürfe. Bei der Kontrolle wirkte sie benommen und machte einen nervösen Eindruck. Weiterhin gestand sie den morgendlichen Konsum von Heroin und Methadon. Bei ihrer Durchsuchung in der Wache fanden die Beamten ein kleines Tütchen mit einem weißen Pulver. Eine Überprüfung ergab, dass die Gelsenkirchenerin im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Arzt entnahm ihr eine Blutprobe. Anschließend fertigten sie einen zusätzlichen Bericht an das Straßenverkehrsamt. Bei einer weiteren Verkehrskontrolle fiel einer Polizeistreife am frühen Dienstagmorgen in Höhe der Hertastraße ( Bulmke-Hüllen) ein 24-jähriger Pkw-Fahrer auf. Obwohl er angab, weder Drogen noch Alkohol konsumiert zu haben, verlief ein Drogentest positiv auf THC. Auch ihm entnahm ein Arzt eine Blutprobe. (S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: