Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Jugendliche wollten in Kiosk einbrechen.

Gelsenkirchen (ots) - Heute Nacht gegen 01:40 Uhr rief ein Zeuge bei der Polizei an. Er hatte mehrere Personen auf dem Dach eines Kioskes an der Ringstraße Ecke Hauptstraße (Innenstadt) beobachtet. Die alarmierten Beamten umstellten den Kiosk und forderten die Personen auf, stehen zu bleiben. Alle Vier flüchteten jedoch in unterschiedliche Richtungen. Bei der Verfolgung konnten die Beamten zwei von ihnen einholen und festnehmen. Es handelt sich dabei um zwei 16-jährige Gelsenkirchener. Ein Polizist verletzte sich durch einen Sturz und war nicht mehr dienstfähig. Untersuchungen am Kiosk ergaben, dass die Täter offensichtlich durch das Dach in den Verkaufsraum einsteigen wollten. Sie hatten bereits einen Lüftungskasten aufgehebelt. Die Beamten brachten die beiden vermeintlich Täter ins Gewahrsam. Am heutigen Morgen machten sie gegenüber dem vernehmenden Beamten keine Angaben zu den gegen sie erhobenen Vorwürfen. Auch zu ihren Mittätern äußerten sie sich nicht. Nach Rücksprache mit der Justiz wurden sie wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen/Anwohner, die zum fraglichen Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter 0209/365-8112 oder -8240/Kriminalwache zu melden. (G. Hesse)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209/365-2012
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: