Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Erneut Drogen im Straßenverkehr.

Gelsenkirchen (ots) - Die Polizei erwischte erneut unter Drogeneinfluss stehende Verkehrsteilnehmer. Am Sonntagmorgen gegen 07:40 Uhr kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung einen 27-jährigen Pkw-Fahrer auf der Hagenstraße in Buer. Er gab ohne Umschweife zu, dass er am Vorabend Marihuana konsumiert habe. Ein durchgeführter Test bestätigte seine Aussage. Ein Arzt entnahm ihm in der Wache eine Blutprobe. Am frühen Montagmorgen stoppten Polizeibeamte einen 22-jährigen Gelsenkirchener Pkw-Fahrer auf der Weberstraße in der Altstadt. Obwohl seine Pupillen stark geweitet waren, auf Lichteinfall nicht reagierten und ein Test positiv auf Kokain verlief, beharrte der junge Mann darauf, noch nie in seinem Leben Drogen konsumiert zu haben. Nach der Entnahme einer Blutprobe übergab der 22-Jährige freiwillig seinen Führerschein an die Beamten. Grund dafür ist ein bestehendes Fahrverbot aufgrund eines Geschwindigkeitverstoßes. (S.D)

Rückfragen bitte an:
Pressestelle
Polizei Gelsenkirchen
Telefon: 0209/365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: