Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Gelsenkirchener Polizei klärt Raubserie auf!

Gelsenkirchen (ots) - Am 02.01.2014 konnte ein 20-jähriger Gelsenkirchener in der elterlichen Wohnung im Ortsteil Horst festgenommen werden. Der 20-Jährige ist nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei verantwortlich für insgesamt neun Raubdelikte. Ziele seiner Beutezüge waren in der Regel Tankstellen, Kioske, Imbissbuden und Lottoannahmestellen, wo er Bargeldbeträge in unterschiedlichen Höhen erbeutete. Zur Unterstützung seiner Drohungen verwendete er in einigen Fällen ein Messer oder eine Softairpistole. Allein am Freitag, den 20.12.2013 trat er dreimal in Erscheinung. Bei einer der Taten betrat er mit einer Sturmmaske vermummt eine Lottoannahmestelle auf der Markenstraße im Ortsteil Horst, wo er die 52-jährige Angestellte anwies ihm das Bargeld auszuhändigen. Diese ließ sich aber nicht einschüchtern und forderte ihn auf, das Geschäft zu verlassen. Da er dieser Aufforderung nicht nachkam, besprühte sie ihn mit Pfefferspray. Als der 20-Jährige daraufhin fluchtartig das Geschäft verließ, wurden zwei vor dem Geschäft wartende Gelsenkirchener (39 und 46 Jahre) auf ihn aufmerksam und verfolgten ihn bis zur Königgrätzer Straße, wo sie ihn einholten und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten konnten. Nach Rücksprache mit der Justiz wurde er in diesem Fall noch mal auf freien Fuß gesetzt. Als sich aus den anschließenden, umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei die Zusammenhänge zu den weiteren Raubdelikten ergaben, wurde der 20-Jährige nun erneut festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Von hier aus wurde er mit einem Untersuchungshaftbefehl in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.(T.S.)

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Telefon: 0209 / 365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren: